fa-

Werbung und Werbebranche

Displayschutz am Point of Sale

Bildschirme in der Werbung gehören zum State Of The Art der Werbebranche. In allen Bereichen der Werbeindustrie finden wir interaktive Touchscreens, sowie großflächige Infoscreens, die die Besicher einladen, mit Händen und Fingern die Produktvielfalt des werbenden Herstellers oder Händler zu begreifen.

Spiegelungen auf dem Display

Moderne Großbildfernseher, POS Bildschirme oder auch interaktive Touchscreens haben nicht selten das Problem, dass diese ein sehr stark spiegelndes Display besitzen. Bei ungünstigen Lichtverhältnissen, z.B. im Einkaufszentrum an einem Fenster oder in der Einkaufspassage am Eingang kann auftreffendes Sonnenlicht oder auch Kaufhauslicht eine Betrachtung unangenehm oder gar unmöglich machen. Wer hat das nicht schon selbst erlebt. Am Fernseher läuft Werbung, die vielleicht ganz amüsant und interessant ist, aber man kann auf Grund der spiegelnden Oberfläche rein gar nichts erkennen.

Reduktion der Displayspiegelung

Mit Hilfe einer auf dem Display direkt aufgebrachten Antiblendfolie von Neoxum werden Display Spiegelungen effizient reduziert. Mit der reflektionsreduzierenden Schutzfolie können störende Spiegelungen zudem deutlich reduziert werden, wie nachfolgendes Video mit einer antireflektierenden Folie, aufgebracht auf einem Microsoft Surface 4 Pro Tablet, demonstriert:

Der Inhalt, der auf dem spiegelenden Display kau zu entziffern ist, wird durch die Neoxum Antiblendfolie wieder lesbar.

Verwendung von Reinigungsmitteln und Desinfektionslösungen

Neoxum Displayschutzfolien sind mit den meisten herkömmlichen Reinigungsmitteln und Desinfektionsmitteln einfach zu reinigen bzw. zu desinfizieren, ohne dass die Oberfläche des Displays oder der Folien dabei darunter leidet. Die Displayoberfläche bleibt so sauber, hygienisch und antibakteriell, wie am ersten Tag.

Hygiene am POS – Point of Sale Display

Der sinnvolle Einsatz von Desinfektionsmitteln am POS reduziert effektiv die Anzahl von Keimen und Bakterien. Mehrere Studien belegen, dass die Verbreitung von gesundheitsgefährdenden Krankheitserregern insbesondere an Touchscreen und Terminals zu beobachten ist. Der Kontakt vieler Mensche mit den Touchdisplays birgt die Gefahr, dass sich Krankheitserreger ungehemmt vermehren können, wenn der Nährboden, ein nicht gereinigtes und desinfiziertes Display vorhanden ist. Eine Reinigung von POS Displays mit Desinfektionsmitteln führt mitunter zur Beeinträchtigung der reinen Displayoberflächen. Sind die Displays jedoch mit einer Schutzfolien von Neoxum geschützt, müssen sich Inhaber und Reinigungskräfte keine Gedanken machen, ob sich das Desinfektionsmittel mit der Schutzfolienoberfläche verträgt. Wir haben unsere Folien intensiv getestet und können bestätigen, dass das Spezialpolymer gegen die meisten handelsüblichen Desinfektionsmittel beständig ist.

Sie finden Prüfberichte zur chemischen Beständigkeit und Beständigkeit gegen Desinfektionsmittel im Downloadbereich.

Click to Hide Advanced Floating Content

OnScreen ® Hybridglas im Extremtest

Wir haben unser glashartes und dennoch sehr flexibles Panzerglas ähnliches High-Tech Material einem Extremtest unterzogen. Hier das Video.

Video Extremtest OnScreen Hybridglas