fa-

Unternehmenspolitik

Grundsätze des Qualitätsmanagements

Die Unternehmenspolitik ist Basis unseres Handelns. Das erfolgreiche Führen und Betreiben einer Organisation erfordert, dass sie in systematischer und klarer Weise geleitet und gelenkt wird. Der Weg zum Erfolg ist das aktive Element – das Managementsystem -, das auf ständige Leistungsverbesserung ausgerichtet ist, indem es die Erfordernisse aller interessierten Parteien berücksichtigt.

Kundenorientierung

Die Organisation arbeitet kundenorientiert und versteht durch Präsenz beim Kunden (Kundentelefonate, Kundenbesuche, Messebesuche von Kunden, etc.)  daher gegenwärtige und zukünftige Erfordernisse der Kunden, insbesondere deren Anforderungen. Eine professionelle Abwicklung, von der Analyse der Kundenanforderungen (Problemlösung) bis hin zur Dienstleistung, wie z.B. Montage von Displayfolien und Hybridglas (Glasschutz Folie), ist das erklärte Ziel. Kundenerwartungen sollen nicht nur erfüllt werden, sondern es soll bei jeder Anfrage versucht werden, diese zu übertreffen, z.B. durch extrem kurze Reaktionszeiten auf Anfragen, sehr schnelle Bearbeitung von Projekten und Musteranfragen, proaktive Zusendung von Informationsmaterialien, wie Datenblätter, Testberichte, etc. oder durch vorausschauende proaktive Kundenbedarfsanalyse bei z.B. Rahmenverträgen.

Kundennutzen

Erklärtes Ziel ist es, durch Produkte und Dienstleistung Kundennutzen zu stiften:

  1. Erhöhung des Kundenproduktlebenszyklus durch professionellen Oberflächen- und Displayschutz
  2. Erhöhung der Absatzchancen der Kundenprodukte bei deren Kunden durch Addition sinnvoller Produkte (Oberflächen- und Displayschutz) und Dienstleistung (z.B. ODM-Produktion, Montage) unserer Kunden für deren Kunden
  3. Erhöhung der Lesbarkeit von Displays unter schwierigen Licht oder klimatischen Verhältnissen (z.B. Anti-Frost Beschichtungen, extrem stabiles Hybridglas oder Antireflex Beschichtung)

Führung

Eine moderne und agile Führung der Organisation ist für die interne und externe Ausrichtung des Unternehmens verantwortlich. Sie schafft die Voraussetzungen dafür, dass sich die Mitarbeiter mit Engagement für die Erreichung der Ziele der Organisation einsetzen können.

Einbeziehung aller Personen

Die Einbeziehung aller Mitarbeiter des Unternehmens auf allen Organisationsebenen ist wesentliche Voraussetzung für wirtschaftlichen Erfolg und eine kontinuierliche Weiterentwicklung des Unternehmens.

Prozessorientierter Ansatz

Unser Qualitätsmanagement ist im Wesentlichen auf die Gestaltung der unternehmenseigenen Prozesse ausgerichtet. Die Orientierung der Prozesse auf Kundenanforderungen stellt eine wesentliche Grundlage für ein positives Betriebsergebnis dar. Wir fördern das Bewusstsein unserer Mitarbeiter, die Prozessorientierung zu verfolgen.

Öffentlichkeit

Die Unternehmenspolitik ist jederzeit und für jeden Mitarbeiter im webbasierten Qualitätsmanagementsystem abrufbar. Interessierten Parteien kann die Politik des Unternehmens in ausgedruckter Form jederzeit in der jeweils aktuellen Version zur Verfügung gestellt werden.

Systemorientierter Managementansatz

Erkennen, Verstehen, Leiten und Lenken von miteinander in Wechselbeziehung stehenden Prozessen als System tragen zur Wirksamkeit und Effizienz der Organisation bei. Die Prozesse des Unternehmens sind klar strukturiert und werden durch intelligente Auswahl von anwenderfreundlichen softwarebasierten Systemen unterstützt.

Ständige Verbesserung

Die ständige Verbesserung der Gesamtleistung der Organisation stellt ein permanentes Ziel der Organisation dar. Dabei werden evident wichtige Prozesse ständig beobachtet und über Kennzahlen bewertet.

Sachbezogener Ansatz zur Entscheidungsfindung

Wirksame Entscheidungen beruhen auf der objektiven Analyse von Informationen und Daten.

Lieferantenbeziehungen zum gegenseitigen Nutzen

Eine Organisation und ihre Lieferanten sind voneinander abhängig. Beziehungen zum gegenseitigen Nutzen erhöhen die Wertschöpfung auf beiden Seiten. Für den Beschaffungsprozess existieren klare Regeln.

Nachhaltiges Wirtschaften und Umweltschutz

Der Umweltschutz ist ein wichtiger Bestandteil unserer Unternehmenspolitik.

Verantwortung der Leitung

Die direkte Verantwortung der Geschäftsführung stellt sicher, dass das Qualitätsmanagementsystem seine beabsichtigten Resultate erzielen kann. Unerwünschte Auswirkungen werden möglichst verhindert oder zumindest auf ein Minimum reduziert. Fehler im System werden systematisch mit dem Ziel untersucht, eine fortlaufende Verbesserung des Managementsystems zu erzielen. Die Geschäftsführung verpflichtet sich, alle Anforderungen, denen sie aus rechtlicher Sicht und normativer Sicht unterliegt oder die sie sich selbst auferlegt hat, zu erfüllen.

Umgang mit Chancen und Risiken

Die Geschäftsführung verpflichtet sich, Maßnahmen zum Umgang mit Chancen und Risiken zielgerichtet zu planen. Sie initiiert die erforderlichen Aktivitäten zur Integration in das Managementsystem und achtet auf deren Umsetzung. Die Planung schließt die Art und Weise der Bewertung der Wirksamkeit dieser Maßnahmen ein.

Qualitätszertifikat

Unser Qualitätszertifikat, ausgestellt von der DEKRA, können Sie von unserer Webseite downloaden.

 

Click to Hide Advanced Floating Content

OnScreen ® Hybridglas im Extremtest

Wir haben unser glashartes und dennoch sehr flexibles Panzerglas ähnliches High-Tech Material einem Extremtest unterzogen. Hier das Video.

Video Extremtest OnScreen Hybridglas