Wie sieht es mit der Farbbrillanz bei den antireflektierenden Schutzfolien aus, da diese ja etwas milchig aussehen?

Ein kurzer Ausflug zum Thema Farbe, Farbton und Farbempfinden

Das Farbempfinden des Menschen wird geprägt durch 1. den Farbton, 2. die Helligkeit und 3. die Farbsättigung. Diese drei Parameter beschreiben die prinzipiellen subjektiven Farbwahrnehmungen des Menschen. Die Brillanz einer Farbe ist somit ein subjektiv empfundenes Phänomen und beschreibt die scheinbare Intensität der Farbwahrnehmung (“wie gesättigt erscheinen Farben”). Nachdem also die Farbbrillanz eher subjektiv empfunden wird, wurden die AGS Display-Folien einer objektiven Messung, der Messung der Transmission (“Wieviel Licht wird durch die Schutzfolien geschluckt”) unterzogen. Mit Hilfe der UV-VIS Spektroskopie wurden Messungen im sichtbaren Spektralbereich von 400-850 nm durchgeführt. Die Ergebnisse sind nachfolgend grafisch dargestellt:

Lichtdurchlässigkeit-Displayfolie

Die Lichtdurchlässigkeit im wichtigen sichtbaren Bereich liegt durchschnittlich bei größer 93 %. Das bedeutet, dass trotz der antireflektierenden Folie das darunter liegende Display nur maximal 7 % der Helligkeit verliert – und das bei 1. erhaltener Farbtreue und 2. stark reduzierten Reflexionen auf dem Display. War es vorher unmöglich, auf dem Display im Sonnenlicht etwas abzulesen (weil es stark spiegelte), ist dies mit der Antireflektionsfolie von Neoxum wieder möglich.

Farbechtheit

Zudem beauftragten wir mehrere Photoshopkünstler und Fotografen, die die Neoxum antireflektierenden Schutzfolien sowohl auf deren Monitoren, als auch auf einem Kameradisplay testen sollten.
Von Seiten der Apple-Community wurde bestätigt, dass es eine minimale Farbabweichung gibt, die allerdings problemlos über die Feinjustierung wieder ausgeglichen werden kann (kein Vergleich mit echten Farbverfälschungen, die bei Mitbewerbern auftreten – Violettstich). Der bekannte Photograph und Photoshop Künstler Xomi (alias Michael Baierl (eigene Video2Brain DVD) empfiehlt Neoxum AGS (Anti-Glare) Folien in seinen Workshops, um die Spiegelungen der Apple Gerätedisplays zu minimieren.

Zudem werden tausende Neoxum Antireflektionsfolie für großformatige Apple Monitore, wie z.B. Apple iMac 21,5 Zoll und Apple Cinema 27 Zoll bei einem der größten Verlage Europas eingesetzt, um störende Lichtreflexionen zu reduzieren.

Vergleich antireflektierende und glasklare Displayfolie

Der direkte Vergleich zwischen der Antireflexfolie und der glasklaren Variante der Neoxum Schutzfolien zeigt, dass die Antiblendbeschichtung Spiegelungen effizient reduziert. Die glasklare Folie ohne die spezielle antireflektierende Beschichtung ist klar und transparent. Beide Folientypen sind aus dem gleichen extrem widerstandsfähigen Material.

Transparenter Displayschutz

Glasklare Neoxum Displayschutzfolie

Spiegeldisplay mit Antireflexfolie

Click to Hide Advanced Floating Content

OnScreen ® Hybridglas im Extremtest

Wir haben unser glashartes und dennoch sehr flexibles Panzerglas ähnliches High-Tech Material einem Extremtest unterzogen. Hier das Video.

Video Extremtest OnScreen Hybridglas

Click to Hide Advanced Floating Content

Verfügbare Größen OnScreen ® Hybridglas

OnScreen ® Hybridglas wird individuell für Sie produziert bis zu einer Größe von 730 x 450 mm. Eckenradien und Aussparungen für z.B. Mikrofone, Kameras und Sensoren können bis zu einem minimalen Radius von 0,5 mm gefertigt werden. Für viele Smartphone und Handys ist bereits fertig produzierter Hybridglas Displayschutz verfügbar. Datenblatt OnScreen ® Hybridglas